Tolle Überraschung aus Berlin

Nach dem Gottesdienst am Samstag Abend übergab mir Pfarrer Kubalski ein Kuvert einer Dame aus Berlin, die mit dem ausdrücklichen Verwendungszweck „für die Flüchtlinge in Maiach„ einen 50-Euro-Schein und einen Lebensmittel-Einkaufsgutschein ebenfalls über 50 Euro an die Gemeinde St.Walburga geschickt hat.

Ganz herzlichen Dank der Spenderin im Namen der Maiacher Flüchtlinge und auch der Asylsozialberaterin der AWO, Silvia.

P.S.:  In der Zwischenzeit wissen wir, dass die Spenderin die Tochter Julia D. des ehemaligen Besitzers der Anker-Apotheke ist und freuen uns, dass sie aus Berlin Kontakt zu Eibach hält.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.